Sofortüberweisung Casinos

Sofortüberweisung CasinosWenn man sich mit dem Thema Online Casinos befasst, dann nehmen die Zahlungsmethoden in diesem Bereich einen sehr wichtigen Platz ein. Da man in einem Online Casino schließlich nicht mit Bargeld bezahlen kann, müssen eben andere Zahlungsmethoden her. Eine davon ist die Sofortüberweisung von sofort.com. Diese wird mittlerweile bei einer Vielzahl der Casinos im Zahlungsportfolio geführt. Du findest die Sofortüberweisung allerdings nicht nur in einem Online Casino, sondern auch in vielen Online Shops oder bei anderen Dienstleistern. Doch was macht diese Zahlungsmethode eigentlich so besonders? Welche Vorzüge hat sie? Gibt es auch Nachteile oder Gefahren? Der folgende Text hat sich dieser und anderer Fragen ein wenig genauer angenommen.

Was ist die Sofortüberweisung?

Bei der Sofortüberweisung handelt es sich um eine Zahlungsmethode, die in den vergangenen Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewonnen hat und demzufolge auch immer weiter verbreitet ist. Das Unternehmen stammt eigentlich aus dem deutschen Gauting und war als SOFORT AG unterwegs. Seit 2014 jedoch gehört das Unternehmen zum schwedischen Dienstleister Klarna und wurde nur ein Jahr darauf in eine GmbH umgewandelt. Die Sofortüberweisung zeichnet sich dadurch aus, dass du als Kunde sofort auf dein Guthaben zurückgreifen kannst, wenn du damit etwa in einem Online Casino einzahlst. Damit hat sie einen entscheidenden Vorteil gegenüber der normalen Überweisung, die erst nach einigen Bankarbeitstagen gutgeschrieben wird.

Wie funktioniert die Sofortüberweisung in Online Casinos?

Damit du die Sofortüberweisung auch tatsächlich nutzen kannst, musst du im Vorfeld einige Dinge auf der Checkliste abhaken: Zunächst einmal ist es ein Muss, dass du bei deiner Hausbank für das Online Banking freigeschaltet bist. Ohne Online Banking funktioniert auch die Sofortüberweisung nicht. Auf der Webseite der Sofortüberweisung wirst du herausfinden, ob deine Hausbank mit dem dienst zusammenarbeitet. Inzwischen werden sehr viele Banken unterstützt. Ist bis hierher alles im grünen Bereich, dann kannst du die Zahlung anstoßen. Wähle hierbei im Online Casino deiner Wahl den Betrag und anschließend die Sofortüberweisung als Zahlungsmethode aus. Im Anschluss daran benötigst du eben jene Zugangsdaten des Online Bankings.

Um die Transaktion abzuschließen, benötigst du auch noch eine TAN. Somit unterscheidet sich die Sofortüberweisung nicht wesentlich von einer normalen Banküberweisung. Wichtig: Du musst auf deinem Konto über ausreichend Guthaben verfügen, da die Transaktion sonst nicht ausgeführt werden kann.

Welche Vorteile hat die Sofortüberweisungin Casinos?

Der größte Vorteil besteht für dich als Kunde darin, dass der Betrag, den du per Sofortüberweisung anweist, sofort in deinem Spielkonto sichtbar ist. Du kannst also gleich loslegen und musst nicht erst einige Tage warten, bis das Geld aus einer normalen Überweisung beim Online Casino eingegangen und dann gutgeschrieben wurde. Ferner kannst du die Seiten der Sofortüberweisung in der Regel direkt aus dem Online Casino heraus aufrufen. Du wirst – wenn du die Sofortüberweisung als Zahlungsmethode gewählt hast – direkt weitergeleitet.

Gibt es auch Nachteile bei der Zahlung?

Der Nachteil besteht darin, dass du diese Zahlungsmethode nicht nutzen kannst, wenn du nicht auch gleichzeitig über einen Online-Banking-Zugang bei deiner Hausbank verfügst. Ein weiterer Stolperstein könnte sich dir offenbaren, wenn deine Hausbank nicht zu den Geldinstituten zählt, die von der Sofortüberweisung unterstützt werden.

Gefahren gibt es bei der Sofortüberweisung zumindest in theoretischer Natur. Strenggenommen stellst du deine Kontodaten und auch deine TAN einem Drittanbieter zur Verfügung. Zwar ist bislang noch kein Fall publik geworden, bei dem es zum Datenklau gekommen ist – theoretisch wäre dies aber möglich, wenn gleich natürlich auch die Sofortüberweisung mit diversen Sicherheitssiegeln und Zertifikaten ausgestattet ist. Aber es könnte natürlich auch beim normalen Online-Banking zum abgreifen der Zugangsdaten durch Dritte kommen, daher ist die Sofortüberweisung nicht wirklich unsicherer als das reguläre Online-Banking.

Wissenswertes zur Sofortüberweisung

Die meisten Kunden, die Sofortüberweisung nutzen, wissen nicht, dass sie damit im Grunde genommen gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ihrer Hausbank verstoßen. Warum dies so ist? Nun, es gibt in den AGB in der Regel einen Passus, der besagt, dass die Weitergabe der Zugangsdaten und der TAN an Dritte oder einen Drittanbieter nicht gestattet ist. Aber genau das passiert theoretisch, wenn du die die Sofortüberweisung nutzt. Wie wir vorhin erklärt haben, funktioniert diese Zahlungsart auch nur mit IBAN, BIC, PIN und der TAN.

Allerdings muss dir nicht bange sein. Natürlich darfst du trotz allem die Sofortüberweisung nutzen. Das Kartellamt hat entschieden, dass der entsprechende Passus in den AGB der Banken und Sparkassen nicht zulässig und somit unwirksam ist. Auf der Webseite der Sofortüberweisung findest du auch einen entsprechenden Hinweis auf die Entscheidung des Kartellamts. Das bedeutet, dass du dir keine Gedanken machen musst etwas Unrechtes zu tun, wenn du die Sofortüberweisung in Anspruch nimmst. In wie weit du das Risiko tragen möchtest, bleibt dir natürlich selbst überlassen. Aus meinen Erfahrungen kann ich jedoch sagen das es bei der Nutzung von Sofortüberweisung nie zu größeren Problemen gekommen ist, das war beim Konkurrenten leider Giropay anders.

Ist die Sofortüberweisung sinnvoll für mich?

Die Frage ist zu allgemein, um sie pauschal beantworten zu können. Solltest du zu den Spielern zählen, die großen Wert darauf legen, sofort spielen zu wollen, dann ist die Sofortüberweisung sicherlich eine Option. Wenn du hingegen auch einige Tage auf dein Geld warten kannst, könntest du auch andere Zahlungsarten wie die herkömmliche Banküberweisung ins Auge fassen. Im Grunde genommen hängt es davon ab, was du möchtest.

Kann man mit der Sofortüberweisung auszahlen?

In den Online Casinos kannst du mit der Sofortüberweisung nicht auszahlen. Zumindest wird diese Zahlungsmethode bislang nicht in der Liste der Auszahlungsoptionen aufgeführt. Wenn du per Sofortüberweisung eingezahlt hast, wird dir der Anbieter eine Alternative zur Verfügung stellen, über die du Abbuchungen vornehmen kannst. In der Regel sollte das die normale Banküberweisung sein auf die du nach der Verifizierung auszahlen kannst.

Ob dich die Sofortüberweisung Gebühren kostet, hängt nicht zuletzt vom Online Casino Anbieter ab, bei dem du spielst. Einige Online Casinos erheben eine geringe Gebühr von wenigen Prozent, andere wiederum gestalten die Nutzung für den Kunden kostenlos. Infos darüber findest du im Zahlungsmenü der jeweiligen Anbieter. Alternativ hilft dir der Support weiter.

Fazit: Die Sofortüberweisung ist die fairste Blitzüberweisung

Die Sofortüberweisung hat berechtigterweise ihren Platz in der Riege der Zahlungsoptionen. Sie bietet das Beste aus zwei Welten: der Online-Überweisung und der Blitzüberweisung. Der Vorteil ist sicherlich, dass das Geld sofort zur Verfügung steht und genutzt werden kann. Beachte allerdings, dass du einen Zugang für das Online Banking benötigst, wenn du die Sofortüberweisung nutzen willst. Dies ist ebenso ein kleiner Stolperstein wie die Frage, ob deine Hausbank diese Zahlungsmethode unterstützt. Übrigens bietet die Sofortüberweisung auch eine Sperrung an und wird damit, anders als der Konkurrent Giropay, auch der Suchtprävention im Glücksspielbereich gerecht.

Alternativen zur Sofortüberweisung im Online Casino

Im Grunde genommen gibt es zwei Alternativen zur Sofortüberweisung. Eine davon ist die herkömmliche und klassische Banküberweisung. Allerdings dauert es hierbei einige Tage, bis das Geld beim Empfänger angekommen ist. Eine weitere Alternative ist Giropay. Die Funktionsweise ist nahezu identisch. Auch bei Giropay benötigst du das Online Banking und die damit verbundenen Daten. Der größte Vorteil ist auch hier, dass das Geld deinem Spielkonto sofort gutgeschrieben wird und du loslegen kannst. Allerdings verzichtet der Konkurrent Giropay auf die Option der Sperrungmöglichkeit für seine Zahlungsoption. Alleine deshalb sollte man die Sofortüberweisung aus ethischen und moralischen Gründen gegenüber Giropay bevorzugen.

Kommentarfunktion geschlossen.